00:05 - 01:15 | 11.11.2018 alpha

alpha-Jazz  (Oscar Peterson und Ben Webster) (70 min)

alpha Jazz | D 1973
2018-11-12 12:05:00 2018-11-12 01:15:00 Europe/Zurich alpha-Jazz alpha-Jazz alpha
alpha-Jazz
11.11.2018
Im 84. NDR-Jazzworkshop, der am 14. Dezember 1972 im kleinen Sendesaal des Funkhauses Hannover stattfand, spielten zwei der bedeutendsten Musiker des Jazz: der Pianist Oscar Peterson (47) und der Tenorsaxophonist Ben Webster (63). Sie wurden begleitet von Niels-Henning Orsted Pedersen, Baß, und Tony Inzalaco, Schlagzeug. Oscar Peterson, der vor kurzem sein Trio aufgegeben hat, strebt eine zweite Karriere als Solo-Pianist an. Ben Webster ist so etwas wie eine "wandelnde Jazz-Geschichte". Er spielte schon 1932 im Orchester von Bennie Moten. Später arbeitete er mit Benny Carter, Fletcher Henderson und Duke Ellington. Webster, der in Kopenhagen lebt, ist der letzte große Tenorsaxophonist des Swing. Werner Burkhardt schrieb über das Konzert in der "Süddeutschen Zeitung" von "einem schönen Fest, zu dem das Gipfeltreffen zweier begnadeter Musikanten geriet. Wie beglückend, einen so großen Musiker wie Ben Webster noch einmal in einem so würdigen Raum, in einem so seiner selbst würdigen Konzert zu erleben. Ja, von einem Dokument darf man da sprechen".

Info:
Titel: alpha-Jazz
Subtitel: Oscar Peterson und Ben Webster
Topic: Jahre NDR-Jazzworkshop: Oscar Peterson und Ben Webster,
Genre: Unterhaltung (Jazz)
D 1973