01:30 - 02:15 | 08.12.2018 alpha

alpha-retro: 1978 – Reise in das Weihnachtsland  (E:241) (Bilder aus dem Erzgebirge) (45 min)

alpha Reportage | D 1978
2018-12-09 01:30:00 2018-12-09 02:15:00 Europe/Zurich alpha-retro: 1978 – Reise in das Weihnachtsland alpha-retro: 1978 – Reise in das Weihnachtsland alpha
alpha-retro: 1978 – Reise in das Weihnachtsland
08.12.2018
"Das Erzgebirge war schon immer ein Weihnachtsland", mit diesen Worten beginnt dieser Film über das Erzgebirge aus dem Jahr 1978. Gemacht haben den Film Lutz Lehmann und Fritz Pleitgen, der langjährige ARD-Korrespondent u.a. in der damaligen Sowjetunion. Sie zeigen uns, dass auch in den 70er-Jahren im Erzgebirge Puppenmöbel und Holzbaukästen, Weihnachtspyramiden und elektrische Eisenbahnen hergestellt und u. a. auch in die Bundesrepublik exportiert werden. Im Mittelpunkt dieses Berichtes stehen die Menschen und die Landschaft im Erzgebirge und die bergmännische und religiöse Überlieferung in dieser Gegend, die sich in Bräuchen und Kunsthandwerk noch reich erhalten hat. Der Zuschauer erfährt in diesem Filmbericht aber auch eine ganze Menge über die Geschichte dieses Landstrichs in den letzten Jahrhunderten und damit über die Entstehung dieser Überlieferungen und Traditionen. Und es gibt unfreiwillig komische Dinge zu sehen und zu hören. Als Pleitgen z. B. fragt, "ist das Klöppeln denn noch populär?", antwortet eine Klöpplerin ganz ernst: "Ja, sogar sehr populär Weil wir pflegen das sozialistische Erbe und das Klöppeln ist ein Teil des sozialistischen Erbes." Und der berühmte Karl Stülpner (1762-1841), der Robin Hood des Erzgebirges, darf natürlich in keinem Film über diese Landschaft fehlen.

Info:
Titel: alpha-retro: 1978 – Reise in das Weihnachtsland
Subtitel: Bilder aus dem Erzgebirge
Originaltitel: alpha-retro: 1978 _ Reise in das Weihnachtsland
Genre: Doku_Info (Reportage)
D 1978