City of God (125 min)

Drama | USA/BRA/F 2002
Buscapé wächst als Straßenkind in einem Armenviertel von Rio de Janeiro auf. Als er zufällig den berühmten Drogenboss Locke fotografieren darf, eröffnet sich ihm eine Karriere als Reporter.Vielfach ausgezeichneter Spielfilm über die Gesetze der brasilianischen Jugend- und Kinderstraßenbanden. Eine atemberaubende filmische Erzählung über eine verlorene Generation.Buscapé ist eines der vielen Kinder in der berüchtigten Fevela "Cidade de Deus" am Rande von Rio, die auf der Straße groß werden. Für eine kriminelle Karriere zu schüchtern, träumt Buscapé davon, Fotograf zu werden, kann sich aber nicht einmal eine gebrauchte Kamera leisten. Als er während eines mörderischen Drogenkriegs, bei dem sich zwei rivalisierende Jugendbanden befehden, zwischen die Fronten gerät, bietet sich die Chance seines Lebens: Der polizeilich gesuchte Drogenboss Zé Pequeño, genannt Locke, schenkt Buscapé einen Fotoapparat, damit er ein hübsches Bild von ihm knipst. Buscapés sensationelle Gangsterfotos werden von der Presse entdeckt, und so beginnt seine erträumte Karriere als Fotoreporter."City of God" ist ein fesselndes brasilianisches Gangsterdrama von Debütregisseur Fernando Meirelles. Ein filmisches Meisterwerk voller Perspektivwechsel, die episodisch die mörderischen Gesetze der Jugend- und Kinderstraßenbanden erzählen, ohne dabei den episch verschlungenen Erzählfaden aus den Augen zu verlieren.Fernando Meirelles und seine Co-Regisseurin Kátia Lund mussten die lokalen Drogenbarone um die Erlaubnis bitten, in den Armenvierteln Rios zu drehen. Sie wurde auf das Versprechen hin erteilt, keinen "amerikanischen" Film zu machen."City of God" basiert auf dem 600 Seiten starken Roman von Paulo Lins, der seine Favela-Erfahrungen in einem epischen Panorama beschreibt, das sich von den 1960er bis zum Beginn der 1980er Jahre erstreckt. Souverän bündelt Meirelles die zahlreichen Stränge dieser vielstimmigen Geschichte zu einer atemberaubenden filmischen Erzählung über eine verlorene Generation.Mit beweglicher Handkamera im Cinéma-Verité-Stil gefilmt, erreicht "City of God" dabei eine pulsierende, dokumentarische Unmittelbarkeit – und der Zuckerhut ist wirklich nur ein einziges Mal zu sehen.

Info:
Titel: City of God
Originaltitel: God's Town
Genre: Film (Drama)
USA/BRA/F 2002
Wertung :
Wertung:
Aktion:
Tiefe:
Humor
Spannung


Vorspann
Elisa Tolomelli Hersteller
Ed Côrtes Komponist
Schauspieler
als Buscapé
als Zé Pequeño, 'Locke'
als Bené
als Dadinho
als Cabeleira
als Sandro Cenoura
als Angélica
als Thiago
als Mané Galinha
als Marreco