21:25 - 21:50 | 19.01.2019 alpha

Schnee und Schmäh  (E:278) (25 min)

alpha Dokumentation | A 1976
2019-01-19 09:25:00 2019-01-19 09:50:00 Europe/Zurich Schnee und Schmäh Schnee und Schmäh alpha
Schnee und Schmäh
19.01.2019
Es geht in dieser Dokumentation des ORF aus dem Jahr 1976 zunächst um die hohen Kosten, die das Skifahren mit sich bringt, vor allem um die Kosten einer Skiausrüstung: Der Verkäufer in einem Sportgeschäft sagt, dass die Kunden bei ihnen für Ski, Bekleidung und Schuhe i.d.R. jeweils 3500 bis 4000 Schilling ausgeben, also jeweils zwischen 500 bis 600 Mark – und das im Jahr 1976! Vor allem aber geht es um den Wandel der Bergdörfer hin zu einem Teil der Fremdenverkehrsindustrie, die laut Film allerdings "uns allen" zugutekommt – vor allem in Phasen der wirtschaftlichen Stagnation. Denn die Tourismusbranche war schon damals ein Milliardengeschäft. Und die Bauern können ja, wie der Film zeigt, im Winter an den Skiliften arbeiten. Dazwischen gibt es immer wieder schöne Naturaufnahmen und Aufnahmen vom Skifahren. Es werden aber auch Probleme angesprochen, die der Tourismus mit sich bringt: Da gibt es z. B. das Problem der jungen Schweden, die bei ihrem Skiurlaub in Österreich zu viel Alkohol trinken und dann z. T. randalieren. Am Ende der Doku geht es nach Zell und zur sogenannten Hirschenstammtisch-Runde, deren Mitglieder alljährlich ein Skirennen auf alten Ski veranstalten. Allerdings wird auch dabei viel Alkohol getrunken. Der Film sagt zu diesen Aktivitäten, dass solche Stammtischrunden wie in Zell und deren Unternehmungen jedoch mit ein Grund dafür seien, warum die Touristen Jahr für Jahr in denselben Ort kommen: Sie sorgen nämlich dafür, dass man den Kommerz nicht schon Kilometer gegen den Wind riecht.

Info:
Titel: Schnee und Schmäh
Genre: Doku_Info (Dokumentation)
A 1976