09:10 - 10:05 | 10.11.2019 N24

Tod in der Tiefe – Die größten U-Boot-Katastrophen  (55 min)

Mit: Robert Ballard, Tengiz Borisov, Carl Bryson,
N24 Zeitgeschichte | USA 2013
2019-11-10 09:10:00 2019-11-10 10:05:00 Europe/Zurich Tod in der Tiefe – Die größten U-Boot-Katastrophen Tod in der Tiefe – Die größten U-Boot-Katastrophen Die Doku erzählt die Geschichte von vier gesunkenen U-Booten – drei russischen und einem amerikanischen –, geht den möglichen Ursachen nach und berichtet, ob Lehren aus den Unfällen gezogen wurden. N24
Tod in der Tiefe – Die größten U-Boot-Katastrophen
10.11.2019
Das russische Atom-U-Boot "K-141 Kursk" sank am 12. August 2000. Dabei fanden über hundert Crewmitglieder in der der Barentssee den Tod. Ein ähnliches Schicksal ereilte die drei U-Boote "Squalus" (USA), "Thresher" (USA) und "K-19" (UdSSR). Die Doku erzählt die Geschichte dieser vier Kriegsschiffe und geht den Fragen nach, was die Ursachen waren und welche Lehren aus den Unglücken gezogen wurden.

Info:
Titel: Tod in der Tiefe – Die größten U-Boot-Katastrophen
Originaltitel: Lost Subs: Disaster at Sea
Genre: Doku_Info (Zeitgeschichte)
USA 2013
Vorspann
Grenda Norris Hersteller
Steve Jablonsky Komponist
Darsteller
als Himself - Underwater Explorer
als Himself - Vice Admiral, Russian Navy
als Himself - USS Squalus Crewmember
als Himself - US Naval Submarine School
als Himself - Author, K-19: The Widowmaker
als Himself - Commander, USS Portsmouth
als Himself - Reactor Control Officer, USS Thresher
als Himself - Narrator
als Maness
als Himself - Medical Officer, USS Portsmouth