23:05 - 23:50 | 20.10.2019 ARD

ttt-extra  (45 min)

ARD HD Magazin | D
2019-10-20 11:05:00 2019-10-20 11:50:00 Europe/Zurich ttt-extra ttt-extra ARD
ttt-extra
20.10.2019
Mega-Lesungen, Diskussionen, tausend Events – eine Fünf-Tage-Party für Prominente, Schriftsteller*innen, Philosoph*innen und unbekannte Geis-tesgrößen, ein Treffpunkt für Intellektuelle und Dünnbrettbohrer, für Schrei-bende und Lesende, ein Marketingmarathon für Verleger – es ist die größte Buchmesse der Welt. "ttt" präsentiert die Highlights. Über allem stehen die großen Themen der Zeit. In diesem Jahr sind es die Klimakri-se, die weltweit wachsenden Protestbewegungen, aber auch der zerstöre-rische Rechtsradikalismus in den Ländern des Westens. Die 45-minütige Extraausgabe von "ttt – Titel, Thesen, Temperamente" kommt am Sonntag, 20. Oktober, vom Hessischen Rundfunk (hr) und ist um 23.05 Uhr im Ersten zu sehen; es moderiert Evelyn Fischer. Die Themen der Sendung im Einzelnen: Der New Yorker Bestseller-Autor Jonathan Safran Foer und sein aktuelles Buch "Wir sind das Klima". Jeder von uns kann Wirkungsvolles im eigenen Leben tun – wenn auch ohne Schnitzel, so die Botschaft Foers. Auch dann, wenn eine so epochale Aufgabe wie die Bewältigung der Klimaka-tastrophe letztendlich nur von kluger, steuernder Politik in den Griff zu bekommen sei. "ttt" besucht Foer in New York und spricht mit ihm über sein Leben zwischen Fleischverzicht und Fleischeslust. Norwegen ist in diesem Jahr das Gastland der Frankfurter Buchmesse. "ttt" spricht mit dem norwegischen Kronprinzenpaar Mette-Marit und Haakon, mit dem Erfolgsschriftsteller Karl Ove Knausgård, der Bienen-Königin unter den Schriftstellerinnen Maja Lunde und Jostein Gaarder, der nicht nur Sofie die Welt erklären kann. Außerdem besuchen wir in Norwegen Tore Renberg mit seinem Roman "Von allen Seiten" und sprechen mit Lars Lenth über "Der Lärm der Fische beim Fliegen". Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado bekommt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Mit der Debatte um die Klimakatastrophe und die Brände im brasilianischen Amazonasgebiet wirkt die Vergabe des Friedens-preises an Salgado wie die richtige Wahl der Stunde. Wim Wenders drehte 2014 den Dokumentarfilm "Salz der Erde" über und mit Salgado. Er hält die Laudatio und ist seit vielen Jahren sein enger Begleiter. "ttt" hat Salgado in Frankfurt begleitet und war bei der Preisverleihung dabei. Olga Tokarczuk hat den Literaturnobelpreis bekommen. Mit ihren liberalen, feministischen und autoritätskritischen Ansichten eckt Tokarczuk bei der PiS-Partei und ihren Anhängern an, von den rechten Medien wird sie als Verräterin verschrien. Die andere Hälfte der Gesellschaft feiert sie als wichtige Stimme Polens, die den gedanklich-philosophischen Reichtum des Landes mit präziser Sprache einfängt. "ttt" trifft Tokarczuk auf der Messe und spricht mit ihr über die Macht von Büchern und über Polen, eine Woche nach den polnischen Parlamentswahlen. Julia Ebner ist eine der jungen, starken Frauen, die Bücher schreiben. Ihr Leben ist ungemütlich geworden, seit sich die Extremismus-Forscherin in-kognito in rechtsradikale Netzwerke einschleust, immer wieder wird sie bedroht. Jetzt ist ihr zweites Buch erschienen, es heißt "Radikalisierungs-maschinen". "ttt" hat mit Julia Ebner über die neuen Formen rechten Terrors gesprochen – und darüber, was wir jetzt unbedingt tun müssen. Paul Mason wurde mit seinem Buch über den "Postkapitalismus" zu einer Ikone der Gesellschaftskritik. Nun hat er eine "radikale Verteidigung des Huma-nismus" geschrieben, "Klare, lichte Zukunft" lautet der Haupttitel seines Buches. Ein Plädoyer für eine soziale Utopie, dafür die Werte der Aufklä-rung in die Zukunft zu retten. "ttt" hat mit dem brillanten Rhetoriker Paul Mason gesprochen. Alexander Osang gilt als Edelfeder unter den deutschen Journalisten und Schriftstellern. Mit seinem neuen Roman, "Die Leben der Elena Silber", hat er die Geschichte eines Jahrhunderts beschrieben, inspiriert von sei-ner eigenen deutsch–russischen Geschichte. "ttt" trifft Osang in Berlin und auf der Buchmesse. Im Trubel der Messe trifft "ttt" außerdem Sascha Lobo, Robert Habeck, Claus Leggewie, Richard David Precht, Saša Stanišic, Deniz Yücel, Luisa Neubauer, Bernd Ulrich, Dirk Nowitzki, Ulrich Tukur, Reinhold Messner, Elif Shafak, Margret Atwood, Ken Follet, Harald Welzer und Sybille Berg.

Info:
Titel: ttt-extra
Topic: Die 71. Frankfurter Buchmesse, Der New Yorker Bestseller-Autor Jonathan Safran Foer und sein aktuelles Buch "Wir sind das Klima", Norwegen ist in diesem Jahr das Gastland der Frankfurter Buchmesse, Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado bekommt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, Olga Tokarczuk hat den Literaturnobelpreis bekommen, Julia Ebner ist eine der jungen, starken Frauen, die Bücher schreiben, Paul Mason wurde mit seinem Buch über den "Postkapitalismus" zu einer Ikone der Gesellschaftskritik, Alexander Osang gilt als Edelfeder unter den deutschen Journalisten und Schriftstellern,
Genre: Sonstige (Magazin)
D
Vorspann
Moderator Evelyn Fischer